*
TopBild2

Menu

Diese Seite wird noch bearbeitet und ist noch nicht vollständig.

Husi - Kräutergarten



 

 
 
 
Petersilienquark
  • Petersilie, alles nach Geschmack
  • Quark
  • Salz
  • Kondensmilch
Kommentar von Franciska:" Ist sehr lecker und ohne Kalorien."
arbeitung

 

 
 
 
Spitzwegerich-Quark
 
Zutaten:
  • junge Spitzwegerichblätter,
  • Quark,
  • Sahne,
  • Knoblauch,
  • Salz,
  • Zucker
 
Zubereitung:
Junge Spitzwegerichblätter sammeln, waschen und sehr fein schneiden. Quark mit Sahne anrühren, Knoblauch, Salz, Pfeffer nach Geschmack hinzugeben und dann die Spitzwegerichblätter dazugeben. Wer mag kann noch junge Löwenzahnblätter ( je älter, je bitterer) und junge Schafsgaben-blätter hinzugeben. Die Kombination und auch das Mengenverhältnis der Wildkräuter ist variabel und hängt sehr vom eigenen Geschmack ab. 
 
Eingestellt von Liza-Marie Vogl

 

 

 

Spitzwegerich - Hustensaft

Zutaten:

  • 250 g Spitzwegerich
  • 250 ml Wasser
  • 250 g Zucker
  • 125 g Honig

Zubereitung:

die gewaschenen Spitzqwegerichblätter pürieren, Zucker und Honig dazugeben. Bei schwacher Hitze kochen, bis die Masse dick wird. Danach den saft in Gläser füllen und in den Kühlschrank stellen. Achtung: Dieser Saft hält sich nur wenige Tage.

 

 

Kräuteröl 

 
Grundrezept: In eine helle Flasche einige Stängel gewaschene Kräuter geben, mit Öl (bevorzugt kaltgepresstes Olivenöl) auffüllen und die verschlossene Flasche an einem hellen Ort ca. 4 Wochen stehen lassen. (Nicht in die direkte Sonne stellen!)
Danach das fertige Öl in eine dunkle Flasche umfüllen. (Ohne Kräuter, weil sonst das Öl zu schimmeln beginnt, wenn nach der Entnahme ein Teil der Kräuter nicht mehr vom Öl bedeckt ist !)
Statt der Kräuter kann man die Zehen einer Knoblauchknolle hacken und in das Öl geben. Damit hat man immer ein tolles Knoblauchöl für Salate, Pizza oder sonstige Speisen
 
Knoblauch und Pfefferkörner in Flaschen füllen und mit Öl aufgießen. Die Flaschen schließen und ca. zwei Wochen ziehen lassen. Dieses Öl ist gut geeignet zum Ausbacken von Gemüse im Teig und für Kurzgebratenes. 
 
Kräuteröl in einem ansprechenden Gefäß ist immer ein schönes Geschenk. Vor allem punktet man bei Großeltern damit.

Verwendung: 

1.   Es schmeck wenn man ein Schwartzbrot mit Öl  rösten
2. Man kann das Öl für die zubereitung von Kreuterqack verwenden. Nachbedarf in den Qack mehr Öl hinzugeben. 
 
Eingestelt von Manuel Messow am 29.04.2013

 



Eierpfannkuchen mit Kräutern

  • gemischte Kräuter (z. B. Petersilie, Salbei, Rosmarin, Basilikum,
  • Oregano)
  • 6 Eier,1 El. Senfpulver, Salz,3 El. Öl,
  • 1 Becher Creme fraiche (100 g),
  • Paprika edel süß,
  • einige Blätter Basilikum  (Vorsicht bei Basilikum, es sollte nur zum Garnieren verwendet werden. Wird Basilikum zu heiß, dann wird es schwarz und sieht unansehlich aus.) Kräuter von den Stielen zupfen. Eier verschlagen und mit Senfpulver und Salz würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Kräuter in eine Pfanne geben.
    Eier darüber gießen. Auf kleine Hitze herunterschalten und die Eier mit einem Bratenwender auf dem Pfannenboden hin- und herschieben. Sobald die Eimasse gestockt ist, auf einen Teller stürzen, wieder in die Pfanne gleiten lassen und den Kuchen noch eine Minute bei kleiner Hitze backen.
    Creme fraiche mit edelsüßem Paprika verrühren und mit den Basilikum-blättern zu dem warmen oder abgekühlten Eierkuchen geben.

 

 

Scharfgarbenrührei

 
Zutaten
  • 2 Handvoll Schafgarbe,
  • 2 Eier,
  • Sahne,
  • Salz
 
Zubereitung
Die Schafgarbe gut waschen, abtrocknen, klein schneiden und in der Pfanne mit Butter leicht andünsten, bis man das Aroma der Schafgarbe riecht. Danach gibt man das mit Sahne verquirlte Ei hinzu. Das fertige Rührei mit noch etwas klein geschnittener Schafgarbe bestreuen.
 
Essen mit Freude
 
Eingestellt von Liza-Marie Vogl

 

Trocknen von Kräutern

Wir haben erste Erfahrungen im Trocknen von  Kräutern gesammelt. Wichtig ist dabei nur, dass zu Trocknende luftig aufzubewahren.
 
Sellerieknolle wird gründlich mit einer Scheuerbürste in Wasser abgeschrubbt und danach in kleine dünne Stücke geschnitten, Die Stücke werden auf weißen Sternzwirn gefädelt. Man muss nur eine Fädeltechnik anwenden, die verhindert, dass die Stücke zusammenrutschen können. Dann werden die Ketten luftig aufgehangen. Dazu eignet sich zum Beispiel auch ein Schlafstubenschrank. Der Sellerie ist trocken, wenn er ganz hart ist. Dann kann man ihn in Gläsern verschlossen im Küchenschrank aufbewahren.
 
Ähnlich kann man mit der Wurzel von Liebstöckel verfahren. (Manche bezeichnen Liebstöckel auch als Papageienkraut.)
 
Die Blätter vom Sellerie und vom Liebstöckel eignen sich besonders gut zum Trocknen. Dazu stellt man sie am besten in eine Vase ohne Wasser auf den Küchenschrank. Wichtig ist, dass die Vase auf einem großen Teller stehen sollte, weil die getrockneten Blätter erst über den Vasenrand hängen und dann auch abfallen. Die Blätter sind  trocken, wenn sie in der Hand leicht zerdrückt werden können.
 
Wenn man eine kräfige Brühe zubereiten will, darf Sellerie und Liebstöckel nicht fehlen.
Gisela Hög

 

 
Knoblauch – Käsecreme
 
Man braucht:
  • 400 g Frischkäse,
  • 6 ml Mineralwasser,
  • 2 Knoblauch Zehen,
  • etwas Zitronensaft
  • und eine Prise Paprikapulver (edel süß),
  • Salz und Pfeffer,
  • Petersilie, Basilikum,
  • Schnittlauch,
  • Dill und Kresse.
Alles wird miteinander verrührt.

 

 
 
Löwenzahnhonig
 
600 Blüten vormittags bei Sonne (am besten im April /Mai ) pflücken. Kurz unter fließendem Wasser abspülen und dann in einen großen ( 3 - 4  Liter ) Topf geben. 2 Liter kaltes Wasser sowie 4 entkernte, in dünne Scheiben geschnittenen Zitronen hinzugeben. 15 Minuten kochen. Dann 24 Stunden ruhen lassen. Masse durch ein feines Plastiksieb oder ein Leinentuch ausdrücken. In den so gewonnenen Saft 2 kg Zucker ein- schütten und sirupartig einkochen. Das kann 5 Stunden dauern, immer  wieder gut umruhren. Noch heiß in kleine Schraubglässer füllen und gut verschließen. Täglich ein Löffel Honig soll vor Erkältung schützen, aber auch als Aufstrich ist er lecker.

 

 
 
Löwenzahnsirup 
 
Die 300 Löwenzahnblüten in der Mittagssonne pflücken (ev. Handschuhe verwenden, sonst färben sich die Finger gelb!) und mit 1 Liter Wasser und 3 aufgeschnittenen Zitronen 1/2 Stunde zugedeckt kochen. Danach den Sud durch ein Geschirrtuch pressen und die Flüssigkeit mit dem Zucker gut 1 Stunde langsam kochen lassen. Gelierprobe machen. Achtung: beim Kochen möglichst wenig rühren, wenn der Zucker aufgelöst ist, sonst schäumt es immer über. Danach in Gläser füllen und zudecken.
Zubereitungszeit: ca. 2 Std. 15 Min.

 

 

Brennnesselsüppchen
 

Zutaten:
1-2 EL Oliven, 1 Schalotte, 4 große Kartoffeln, 1 Schuss Weißwein, 3/8 l Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, 1 Priese Cayennepfeffer, 1 handvoll Brenneselblätter (Am besten eigenen sich ganz junge Brennesselblätter im Frühjahr, die noch kein nesselgift entwickelt haben), 4 EL saure Sahne;
Zubereitung:
Das Öl erhitzen und die fein gehackte Schalotte glasig schwitzen. Die Kartoffel schälen, in Würfel schneiden und schwitzen. Mit Weißwein ablöschen, mit der Brühe auffüllen und bei mäßiger Hitze 10 Minuten leicht köcheln lassen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Die verlesenen, gewaschenen und klein geschnittenen Brennnesselblätter mit etwas Suppe im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren, in die Suppe geben, die saure Sahne einrühren, nochmals erhitzen und nachschmecken.
 
Nun Servieren. Guten Appetit !

 

 

Gänseblümchensalat

 
Essbar sind Blätter, Knospen und Blüten. Sie wirken anregend auf den Stoffwechsel. Die Gänseblümchen nicht am Straßenrand pflücken, lieber auf einer Wiese weit von der Schadstoffbelastung entfernt.
 
Rezept
Zutaten:
1 kleiner Kopfsalat
3 EL Sonnenblumenöl
Saft von ½ Zitrone
1 TL Honig
Pfeffer, Salz
1 hart gekochtes Ei
1 EL Schnittlauch
2 Handvoll Gänseblümchen
 
Zubereitung des Gänseblümchensalats
 
Die Blätter werden verlesen und gründlich gewaschen. Die Knospen ebenfalls waschen und abtropfen lassen. Danach stellt man eine Marinade aus Öl, Zitronensaft, Honig, Salz und Pfeffer her. Darin können die Knospen ca. 1 Stunde ziehen. Den Kopfsalat waschen und abtropfen lassen. Wer eine Salatschleuder zu Hause hat, der kann diese auch benutzen. Umso schneller ist er mit dem Abtropfen fertig. Radieschen werden in dünne Scheiben geschnitten und das Ei geviertelt. Salat, Radieschen, Gänse-blümchenblätter, Knospen und Marinade gut vermischen. Mit klein ge-schnittenem Schnittlauch bestreuen und mit dem Ei garnieren. Dekorieren kann man noch abschließend mit vielen kleinen Gänseblümchenblüten.
 
Eingestellt: Laura Scheer,01.06.2011

 

 

Fühlingskräutersuppe

 
Je 1 handvoll Erdbeerblätter, Brennnesseln und Gänseblümchen, 5 Schaf-garbenblätter, 1 l Brühe, 1 Eigelb, ein Achtel Milch, Salz.
 
Alle Wildkräuter gründlich waschen, abtropfen lassen, feinhacken und in der Brühe aufkochen. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Suppe damit legieren. Falls notwendig, noch salzen. In Suppentassen anrich-ten. Dazu schmeckt Toast.
 
Eingestellt: Madeline Pröhl 01.06.2011

 

 

Trocknen von Kräutern
 

Wir haben erste Erfahrungen im Trocknen von  Kräutern gesammelt. Wichtig ist dabei nur, dass zu Trocknende luftig aufzubewahren.
 
Sellerieknolle wird gründlich mit einer Scheuerbürste in Wasser abgeschrubbt und danach in kleine dünne Stücke geschnitten, Die Stücke werden auf weißen Sternzwirn gefädelt. Man muss nur eine Fädeltechnik anwenden, die verhindert, dass die Stücke zusammenrutschen können. Dann werden die Ketten luftig aufgehangen. Dazu eignet sich zum Beispiel auch ein Schlafstubenschrank. Der Sellerie ist trocken, wenn er ganz hart ist. Dann kann man ihn in Gläsern verschlossen im Küchenschrank aufbewahren.
 
Ähnlich kann man mit der Wurzel von Liebstöckel verfahren. (Manche bezeichnen Liebstöckel auch als Papageienkraut.)
 
Die Blätter vom Sellerie und vom Liebstöckel eignen sich besonders gut zum Trocknen. Dazu stellt man sie am besten in eine Vase ohne Wasser auf den Küchenschrank. Wichtig ist, dass die Vase auf einem großen Teller stehen sollte, weil die getrockneten Blätter erst über den Vasenrand hängen und dann auch abfallen. Die Blätter sind  trocken, wenn sie in der Hand leicht zerdrückt werden können.
 
Wenn man eine kräfige Brühe zubereiten will, darf Sellerie und Liebstöckel nicht fehlen.
Gisela Hög

 

 

Teerezepte

 
Pfefferminztee
 
Zutaten: Pfefferminzblätter, Wasser
Anbau:
1.    Man kann es ganz einfach im Garten einpflanzen. Dazu kann man sich Pfefferminzsamen kaufen und sie dann einsähen.
2.    Möglichkeit gibt es auch Pfefferminzpflanzen in einem Blumentopf. Dazu kauft man sich einen Blumentopf mit einer Pfefferminzpflanze und säht sie zu Hause im Garten ein.
3.    Möglichkeit wenn man keinen Garten hat kauft man sich einen Blumentopf mit einer Pfefferminzpflanze drin und stellt sie auf den Balkon. Wenn einem das zu teuer ist kann man auch bei einer destillierten Wasserflasche den Kopf abschneiden und da die Pfefferminzpflanze reinstellen.
Zubereitung: Ein paar Pfefferminzblätter sammeln. Danach gründlich abwaschen und dann in ein Gefäß tun. Wasser in Wasserkocher aufsetzen. Das heiße Wasser zu den Pfefferminzblättern hinzu geben und ein paar Minuten warten bis sich das Wasser grünlich färbt. Zum Schluss gießt man den Tee durch das Sieb in ein Gefäß.
 
Eingestellt: Anne-Kristin Petersen 31.01.2013

 

   

                        Senf Ei

Zutaten:

  • 5-7 Eier, Wasser
  • Kartoffeln,
  • Senf, Butter, Mehl und Brühe

 

Zubereitung:

Als erstes einen Topf mit Kalten Wasser füllen. Dann die Eier in den Topf legen und Auf einem Herd stellen. Den Herd anstellen, so dass die Eier kochen. Die Eier 6 - 8 min kochen lassen und dann die Eier abschrecken und die Eier pellen. Parallel dazu Kartoffeln schälen und ebenfalls in einen Topf mit kaltem Wasser geben und den Herd anstellen. Als nächstes Butter in einen Topf geben und schmelzen lassen. Dann Mehl und Hühnerbrühe und anschließend Senf dazu geben und umrühren, bis nichts mehr klumpig ist. Die fertig gekochten Eier auf einen Teller legen und Kartoffeln auf den Teller legen und die Soße auf dem Teller gießen.

 

                 Fertig

 
 

 

 

 

 

 
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Login
Benutzername:

Passwort:


Passwort vergessen?
Platzhalter 150x
 
Platzhalter 150xxx
 
Google maps
Platzhalter 135x
 
TSV
Plathalter 150xx
 
Block Schule plus
mehr Infos ...  Bitte klicken.
Platzhalter 140x
 
Schliessfach

Statistik-Zähler für Website-Besucher

Gast

Es gibt bereits:



Besucher auf dieser Website
Platzhalter 145x

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail